Firmengeschichte

Tradition verpflichtet.

Unser Familienunternehmen steht für höchste Qualität und Perfektion.

Technisches Know-how und modernes Management in Verbindung mit handwerklichem Geschick.

 

Die Kollmeder Schmiede- und Presswerk GmbH & Co. KG ist ein traditionsreiches Familienunternehmen, welches durch Johann Kollmeder Senior 1959 gegründet wurde.

 

In den letzten Jahrzehnten haben sich die Produkte bei Kollmeder immer wieder verändert.

 

Angefangen vom landwirtschaftlichen Anhänger, über Kunststoffspritzteile, Blechbearbeitung und weiter zum Behälterbau und zur Herstellung von Behälterböden bis zu 7.500 mm Durchmesser. 

 

Im Jahre 1995 wurde das erste Ringwalzwerk und die erste Schmiedepresse in Betrieb genommen. Im Zuge der Herstellung von nahtlos gewalzten Ringen wurde parallel die mechanische Bearbeitung der Ringe aufgebaut.

 

Heute verfügt das Unternehmen über 3 Ringwalzwerke und 2 hydraulische Schmiedepressen mit modernster CNC-Steuerung, auf denen nahtlos gewalzte Ringe bis zu einem Durchmesser von 7.000 mm und einem maximalen Stückgewicht von 15.000 kg hergestellt werden können.

 

Die mechanische Bearbeitung erfolgt auf dem umfangreichen Maschinen- und Anlagenpark. Hierzu zählen unterschiedlichste Karusselldrehmaschinen bis maximal 8.500 mm Durchmesser und einer maximalen Höhe von 5.000 mm, Fahrständer- und Portalfräsmaschinen bis zu einer maximalen Werkstückabmessung von 16.000 mm x 3.500 mm x 2.000 mm.

 

Mit seinem speziell auf die Bedürfnisse abgestimmten Maschinenpark zählt das Unternehmen mit seinen ca.100 Mitarbeitern in der Branche zu einem der führenden Hersteller von nahtlos gewalzten Ringen, Flanschen, Schmiedeteilen sowie Loch- und Blindscheiben.

 

Die Unternehmensphilosophie

„Wir sind als Hersteller von Bauteilen für überwachunspflichtige Anlagen in ganz besonderem Maße verantwortlich für die Qualität unserer Erzeugnisse und Dienstleistungen. Sie müssen den hohen Anforderungen unserer Kunden, den gesetzlichen Vorschriften und unseren eigenen hohen Ansprüchen voll genügen. Qualität ist eines der unsere Zukunft bestimmenden Elemente, mit dem wir die bisher erreichte Marktposition erhalten und weiter ausbauen.“

 

Der Standort

Ergolding ist ein beschaulicher Markt vor den Toren der niederbayerischen Landeshauptstadt Landshut. Eingebunden in das breite Ur-Flussbett der Isar hat der Standort seine natürlichen landschaftlichen Reize erhalten. Durch die günstige Verkehrsanbindung an die A 92 Deggendorf-München ist der Standort ideal als Ausgangspunkt für unsere Schwertransporte die von hier aus ihren Weg in die ganze Welt nehmen.